Männergesangverein Aschendorfermoor plant Großveranstaltung mit 500 Sängern

Chorfestival zum 90. Geburtstag

kd Papenburg. Seinen 90. Geburtstag feiert in diesem Jahr der Männergesangverein (MGV) Aschendorfermoor. Aus diesem Anlass plant die Sängergemeinschaft ein internationales Chorfestival, das am 2. September in Papenburg über die Bühne gehen soll.


60260097b

Ehrung langjähriger Chormitglieder: Unser Bild zeigt (vorne von links) Rudi Scharner, Hans Koop, Rudi Wotte, Liedervater Thomas Albers, Hans Kuper und Rolf Kösters sowie (dahinter von links) Georg Sewerin vom Sängerbund, Vorsitzenden Hermann Stevens, Dirigent Günter Siepker, Heinz Wilholt, Günter Nee, Michael Sievers und Ehrenliedervater Bernd Heyen.
Foto: Hans Christen, Männergesangverein Aschendorfermoor


Vorsitzender Hermann Stevens kündigte auf der Generalversammlung des MGV an: "Wir erwarten zu dem Festival 24 Chöre mit rund 500 Sängern." Stattfinden werde die Großveranstaltung in Verbindung mit dem dreitägigen Papenburger Hafenfest, das vom 31. August bis zum 2. September läuft. Das Programm des Chorfestivals am Sonntag, 2. September, beginnt nach Darstellung von Stevens um 10.30 Uhr mit einem Festgottesdienst in der St.-Antonius-Kirche, der von den Chören mitgestaltet wird.

Musik auf sechs Bühnen

Ab 14.30 Uhr solle dann auf sechs Bühnen, die zwischen Forum Alte Werft und Rathaus in der Stadtmitte am Untenende aufgebaut sind, ein bunter Mix an Liedern von Shanty-, Frauen-, Männer- und Kinderchören dargeboten werden. Den offiziellen Abschluss des Chorfestivals bildet gegen 17.30 Uhr ein gemeinsamer Auftritt aller Mitwirkenden. Als zusätzlichen Höhepunkt des Jubiläumsjahres wertete Stevens das Galakonzert des MGV mit dem Original Don-Kosaken-Chor am 4. November. Der Männergesangverein sei stolz, mit diesem erfolgreichen Chor auftreten zu können.

CD-Produktion

Ferner habe sich der Gesangverein für 2012 die Aufnahme einer CD in Zusammenarbeit mit dem Jugendchor Forever Young auf die Fahne geschrieben. Die Musikproduktion solle mit weihnachtlichen Liedern gestaltet werden. In seinem Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr erinnerte Vorsitzender Stevens unter anderem an die Auftritte des Chores anlässlich der Feiern zum 150-jährigen Jubiläum der Verleihung der Stadtrechte an Papenburg. Mitgewirkt habe der Männergesangverein bei der Gestaltung des Festgottesdienstes in der St.-Antonius-Kirche am Untenende sowie beim Bürgerfest rund um die Von-Velen-Anlage am Obenende. Dort habe man auch zum ersten Mal öffentlich das Lied "Papenburg an der Ems" präsentiert, das dem MGV im Jahr 1993 von Hans Sellere geschenkt worden sei.

Ehrenmitglieder

Im Rahmen der Würdigung langjährigen Wirkens für den Männergesangverein wurden der ehemalige Liedervater Rudi Wotte und der ehemalige Vorsitzende Hans Koop zu Ehrenmitgliedern ernannt. Ferner erhielt Hans Kuper die goldene Nadel für 40 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Chorverband. Mit der silbernen Nadel für 25-jährige Verbandszugehörigkeit wurden Rudi Scharner und Heinz Wilholt ausgezeichnet und Rolf Kösters wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft im MGV geehrt.

---
Quelle: Ems-Zeitung
Autor: Klaus Dieckmann
Veröffentlicht am 21.01.2012
© Ems-Zeitung
Alle Rechte vorbehalten

Aktuell sind 37 Gäste und keine Mitglieder online

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com

Unsere Webseite nutzt Cookies. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie unter Datenschutz.

Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie deren Verwendung zu.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk